Yin Yoga

Yin Yogacomposition zen, Bouddha, yin yang, bambou
Stress und seine pathologischen Mutationen wie Burn-out sind in unserer Gesellschaft allgegenwärtig, und zwar in einem erschreckendem Ausmaß. Umso wichtiger ist es, dass sich jeder mit dem Thema auseinandersetzt, anstatt davor die Augen zu verschließen und resignierend einfach weiter zu ertragen, was manchmal unvermeidbar erscheint. Zum einen kann man nach Wegen suchen, Stressfaktoren zu reduzieren, zum anderen kann man Rituale der Entspannung kultivieren, um Stress auszugleichen, um sich mental und körperlich zu stärken und vor allem, um sich tiefer im Selbst zu verankern und die Anbindung an die innere Quelle sowie das Bewusstsein für den größeren Zusammenhang nicht zu verlieren. (Yoga Aktuell 2013- Redaktionsteam)

Ein Weg dies zu realisieren ist Yin Yoga.
Yin Yoga beruhigt, harmonisiert, reduziert Stress, bringt den Körper in Einklang, gleicht also Yin und Yang aus und bringt uns auf sanfte Weise in unsere Mitte zurück, so dass wir gesund und offen bleiben können.Die Asanas werden zwischen drei und zehn Minuten gehalten. Erst dadurch können sich die Muskeln überhaupt in der Tiefe entspannen, und das tiefer sitzende  Bindegewebe (Faszien) , unserer Bänder und Sehnen werden optimal gedehnt und stimuliert. Sogar die Gelenke werden angesprochen, die inneren Organe massiert, und der Abbau von toxischen Gewebeablagerungen wird gefördert. Was Yin Yoga aber auch noch so besonders macht, ist, dass man durch das lange verweilen in einer Asana körperlich förmlich in die jeweilige Position hineinschmilzt – und dass auch der Geist sich entspannt.
Es gibt kein Ziel , das man  erreichen muss. Alles geschieht von alleine. Ohne Druck. Ohne Stress. (Yoga Aktuell 2013 – Doris Inding, Tanja Seehofer)

Kontakt

E-Mail: ganeshas-yoga-welt@web.de

Tel.: 02273 - 4068598

Mobil: 01577 - 4779719

(Mo. - Fr. 09:00 - 18:00 Uhr)

Adresse

Ganeshas Yoga Welt

Wolfgang-Borchert-Straße 64

50170 Kerpen-Sindorf

Besuche uns auf Facebook

Newsletter