Dein erster Besuch

Yoga ist für alle Menschen geeignet, da Yoga sich dem Menschen anpasst und nicht der Mensch dem Yoga. Hier findest du einen kurzen Guide, damit Du Dich besser zurecht findest.  Wir freuen uns auf Dich!

Aktualisiert am 10.11.2018

Regeln für ein gutes Miteinander

1. Kursauswahl

Suche Dir einen Kurs oder einen Workshop aus, der Dich anspricht! Wenn Du Dir nicht sicher bist, was für Dich am besten geeignet ist, suche bitte das persönliche Gespräch mit uns, dann werden wir gemeinsam herausfinden, was für Dich das Richtige ist. Melde Dich auf jeden Fall telefonisch, per eMail oder Whatsapp für eine Probestunde an!

2. Probestunde

Die Probestunde kostet 10€ und kann beim Kauf einer 5er Schnupperkarte (40€) angerechnet werden. Ermäßigungen bitte erfragen.

3. Teilnehmerbogen

Bitte bring zu Deiner ersten Yogastunde den ausgefüllten » Teilnehmerbogen  mit. Deine Daten werden zu internen Zwecken elektronisch gespeichert und niemals an Dritte weitergegeben. Gerne kannst Du den Bogen auch bei uns vor Ort ausfüllen. Dafür und für ein erstes Gespräch komm bitte ca. 20 Minuten vor Beginn der Yogastunde. (Wenn vorher eine Yogastunde ist, nur 15 Min. vorher kommen!)

4. Pünktlich

Wir sind 30 Minuten vor Kursbeginn vor Ort, mindestens aber eine viertel Stunde. Bitte erscheine mindestens 5 Minuten vor Beginn der Yogastunde. So bist Du und alle anderen entspannter. Der Unterricht beginnt pünktlich. Plane für die Parkplatzsuche etwas Zeit ein.

5. Kleidung

Bequeme, lockere Sportkleidung, in der Du Dich wohl fühlst und Dich gut bewegen kannst, dicke Socken für die Entspannung. Für aktive Yogastunden ein Handtuch. Es ist sinnvoll unter Umständen Uhren, Armbänder und Ketten auszuziehen, damit sie Dich in der Yogastunde nicht stören. Es empfiehlt sich ein längeres Shirt zu tragen. Bitte bei den Socken darauf achten, das mögliche Stopper nicht abfärben !!! Das ein oder andere Mal wurden unsere Yogamatten verfärbt, dies Farbe geht nicht mehr raus. Vielen Dank für Euer Verständnis!

6. Matten, Decken, Kissen

Matten, Decken, Kissen und andere Hilfsmittel wie Klötze und Gurte sind im Yogaraum vorhanden. Bitte verlasse Deinen Yogaplatz, wie Du ihn vorgefunden hast – oder schöner.

7. Essen

Mit vollem Bauch übt es sich nicht gut. Iss mindestens 2 Stunden vor dem Yoga nichts Schweres.

8. Schuhe

Der Yogaraum wird nicht mit Schuhen betreten. Ziehe die Schuhe am Eingang aus und stelle sie dort ab.

9. Handy und Wertsachen

Wir bitten Dich Dein Handy komplett auszuschalten. Deine Wertsachen kannst Du in dafür vorgesehene Schränke einschließen. Bitte nicht alles in den Yogaraum mitnehmen. Danke!

10. Rücksichtnahme

Wir bitten Dich um Rücksichtnahme. Auch der Schüler auf der Matte neben Dir freut sich über Rücksichtnahme, freudiges Zusammenrücken, wenn es mal voller wird, angemessene Körperhygiene, passende Kleidung und natürlich über ein freundliches Lächeln.

11. Absagen / Wenn Du verhindert bist

Wir bitten Dich die Yogastunde rechtzeitig abzusagen. Rechtzeitig heißt mindestens 24 Stunden vorher, so haben andere vielleicht noch die Chance Yoga zu machen, oder eine Stunde nachzuholen. Solltest Du die Yogastunde zu spät oder gar nicht abgesagt haben, wird Dir die Stunde berechnet. Als Karteninhaber bedeutet das, dass Du die Stunde abgekreuzt bekommst, als Jahresabonnent bedeutet es, dass Du die Stunde nicht nachholen kannst! Wenn Du Dich krank gemeldet hast, heißt das nicht automatisch, dass Du in der darauffolgenden Woche auch entschuldigt bist!

12. Voraussetzung zur Teilnahme

Vor der Teilnahme an unseren Yogakursen und Workshops bist Du verpflichtet uns zu versichern, dass Du gesundheitlich dazu in der Lage bist. Lass dies von einem Arzt abklären, sollten Beschwerden vorliegen. Informiere uns bitte, wenn bei Dir gesundheitliche  Beeinträchtigungen vorliegen. Du nimmst auf eigene Gefahr und Verantwortung am Unterricht teil.

13. Parken / Auto / Fahrrad

Bitte blockiere mit Deinem Fahrrad keine Ein.- und Ausgänge und schließe Dein Fahrrad nicht an ein Regenfallrohr. Auch montags lass die Türe zum Friseur frei. Bitte nimm Rücksicht auf die Anwohner. Vielen Dank!

14. Yoga is all you need

» Ein Video zum Schmunzeln